Zu Gast

Bettina Rühl
Freie Journalistin und Vorsitzende von weltreporter.net

Foto © Katharina Enders


Moderation

Carsten Knop
Vizepräsident des FPC

Foto: Privat

Reihe "Auslandskorrespondtin im Gespräch" Keine Nachricht wert?

Bettina Rühl aus Nairobi über die Arbeitsbedingungen in Afrika

Datum: 26.10.2021
Uhrzeit: 19.30 Uhr
Ort: Frankfurter PresseClub, Ulmenstraße 20, 60325 Frankfurt am Main und als Livestream bei YouTube und Facebook

Die Bedeutung des afrikanischen Kontinents für Deutschland und Europa wächst beständig.

Die politischen, militärischen und wirtschaftlichen Verbindungen werden enger unter anderem auch wegen der Themen Migration und Terrorismus. Umfassende Kenntnisse für Politik, Wirtschaft und Bürger gewinnen an Bedeutung. Desinteresse und Wegsehen können – wie das Beispiel Afghanistan zeigt – politisch sehr teuer werden. Derzeit werden die explosiven Entwicklungen in Mali und Äthiopien hier kaum zur Kenntnis genommen.

Doch der Notwendigkeit von einer profunden Berichterstattung stehen die Schwierigkeiten für die Journalistinnen und Journalisten gegenüber, in diesen Ländern zu recherchieren und ihre Themen in den Redaktionen unterzubringen. Den Berichterstattern werden häufig Einreisen verweigert, wie zum Beispiel nach Äthiopien, Eritrea, Ruanda, Burundi oder auch Kamerun. Für Akkreditierungen werden hohe Beträge verlangt und die Sicherheitslage hat sich in den vergangenen Jahren in etlichen Ländern erheblich verschlechtert, wie zum Beispiel im gesamten Sahel, in Kamerun und Mosambik. Festangestellte Korrespondentinnen und Korrespondenten haben daher zunehmend oft Schwierigkeiten, ihren Häusern die hohen Recherchekosten zu vermitteln und Freie stoßen an die Grenzen der Finanzierbarkeit ihrer Arbeit. Die Langjährige Afrika-Korrespondentin Bettina Rühl gibt uns auf der Hybrid-veranstaltung einen Einblick in ihre Arbeitsbedingungen.

Bettina Rühl ist freiberufliche Journalistin und arbeitet schwerpunktmäßig zu Afrika. Seit April 2011 lebt sie in der kenianischen Hauptstadt Nairobi. Sie arbeitet seit Jahren für den Evangelischen Pressedienst, außerdem erscheinen ihre Feature, Reportagen und Berichte erscheinen in verschiedenen Sendungen des ARD-Hörfunks, in Magazinen und Zeitungen. Für ihre Berichterstattung aus und über Afrika wurde sie vielfach ausgezeichnet und 2020 mit dem Bundesverdienstkreuz geehrt. Bettina Rühl ist Mitglied und seit 2017 Vorsitzende des Korrespondentennetzwerkes weltreporter.net.

 

Bitte beachten: Die Veranstaltung findet unter Einhaltung der geltenden Hygiene- und Kontaktvorschriften im Frankfurter PresseClub statt. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt. Eine Anmeldung ist zur Präsenzteilnahme erforderlich.

Zusätzlich wird die Veranstaltung auf unserem YouTube-Kanal und Facebook als Livestream angeboten.

 

Jetzt zur Präsenzteilnahme anmelden


*Datenschutzhinweis: Wenn Sie sich für eine unserer Veranstaltungen anmelden, werden Sie auf die Seite von Eventbrite weitergeleitet. Eventbrite erfasst und speichert von Ihnen, freiwillig im Rahmen einer Anmeldung zu einer unserer Veranstaltung angegebene, personenbezogene Daten und stellt uns diese als Veranstalter zur Verfügung. Weitere Details sowie Hinweise auf Ihre Widerrufsrechte finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (insb. Punkt 2 & 11.1).


Mitglied im FPC werden

Newsletter abonnieren

Kein Mitglied im FPC und trotzdem möchten Sie keine unserer Veranstaltungen verpassen? Dann werden Sie jetzt Teil des FPC Netzwerkes! Registrieren Sie sich einfach unter dem angegeben Link.

Jetzt anmelden

Tagungsräume mieten

Tagungsort Broschüre

Soziale Netzwerke

Franz

Kontakt

069 71379609

E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

Montag - Freitag: 11.30 - 2.00 Uhr
und Sonntag: 18.00 - 2.00 Uhr
Samstag ist Ruhetag