Rückblick Clubabend Mediapart

Zu Gast:

Donatien Huet
Redakteur bei Mediapart

Fotoquelle: Donatien Huet


Unabhängigkeit steht über allem

Die französische Online-Zeitung Mediapart zu Gast beim FPC


Die Grundausrichtung der französischen Online-Zeitung Mediapart folgt dem Slogan: „Einzig unsere Leser können uns kaufen.“ Diese Linie stellte Redakteur Donatien Huet während des Clubabend als einen wichtigen Baustein zu dem atemberaubenden Erfolg der Zeitung dar. Vor zehn Jahren als reines Online-Medium gegründet hat sich Mediapart inzwischen zur drittgrößten überregionalen französischen Tageszeitung gemausert hinter Le Monde und Le Figaro.

Durch seine spektakulären Enthüllungsgeschichten über die Wahlkampffinanzierung Sarkozys, die Steuerhinterziehung des Budgetministers unter Hollande oder auch über Macrons Bodyguard Benalla wurde das Online-Medium zu einem wichtigen Faktor in der französischen Republik. Mediapart ist im Gegensatz zu den traditionellen großen Medien von Geldgebern und Anzeigenkunden unabhängig, denn es finanziert sich ausschließlich durch die 150.000 Abonnements. Für das Jahr 2017 wies die Bilanz einen Umsatz von 13 Millionen Euro und ein Nettoergebnis von 2,2 Millionen Euro aus. Mit 85 Beschäftigten, davon 50 Redakteuren, rangiert das Haus als ein verhältnismäßig kleines Medienunternehmen.

Den Schwerpunkt der Arbeit legt die Online-Zeitung auf investigativen Journalismus, d.h. sie hat nicht den Anspruch, den Leser umfassend mit Nachrichten über das Weltgeschehen versorgen. Pro Tag liefert die Redaktion für den Leser daher auch nur rund 15 Artikel. Welche Recherchen angegangen werden, entscheiden die Redakteure gemeinsam, eine Chefredaktion gibt es nicht. Wie es der Name auch schon ausdrückt, versteht sich Mediapart als ein partizipatives Medium, in dem der Leser aktiv einbezogen wird. Unter der Sparte „Club“ im Webauftritt können die Abonnenten bloggen und untereinander diskutieren. Rund tausend Blogger seien unter dieser Rubrik regelmäßig aktiv. Zusätzlich produziert die Redaktion auf einem eigenen Youtube-Kanal auch Videos zu aktuellen Themen. Als ein weiteres wichtiges Element für den Erfolg führte Huet noch die enge Zusammenarbeit der Redaktion mit der Technik und dem Marketing an.

Auch wenn der französische Zeitungsmarkt sich stark von dem deutschen unterscheidet, hat der Abend einen guten Einblick in das faszinierende Projekt und zahlreiche Anregungen gegeben. Abschließend zitierte Huet, um die Leitlinie seines Mediums zu unterstreichen, noch den berühmten Satz von Hannah Arendt: “Meinungsfreiheit wird zur Farce, wenn die Information über Tatsachen nicht garantiert ist.“

Text: mü

Fotos: Rainer Rüffer


Mitglied im FPC werden

Newsletter abbonieren

Kein Mitglied im FPC und trotzdem möchten Sie keine unserer Veranstaltungen verpassen? Dann werden Sie jetzt Teil des FPC Netzwerkes! Registrieren Sie sich einfach unter dem angegeben Link.

Hier geht es zur Registrierung!

Tagungsräume mieten

Tagungsort Broschüre

Soziale Netzwerke

Franz

Telefon

069 71379609

Öffnungszeiten

Montag - Freitag: 11.30 - 2.00 Uhr
und Sonntag: 18.00 - 2.00 Uhr
Samstag ist Ruhetag