Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Verschoben
Die Veranstaltung muss leider Verschoben werden. Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit für den neuen Termin. Wir arbeiten mit Hochdruck daran, einen neuen Termin zu finden und teilen Ihnen diesen umgehend mit, sobald er feststeht.

Die Zukunft der ARD – Programmdirektorin Christine Strobl über Ihre Ziele

Mediathek, digitale Inhalte, lineares Programm und sparen

05 JULI 2022 | 19.30 UHR | IN PRÄSENZ IM FRANKFURTER PRESSECLUB UND ONLINE BEI ZOOM

ZU GAST
Christine Strobl (ARD-Programdirektorin)

MODERATION
Michael Ridder (Redakteur – Evangelischer Pressedienst)

Als eine der einflussreichsten Medienmanagerinnen in Deutschland verantwortet ARD-Programdirektorin Christine Strobl das Programm des Ersten Deutschen Fernsehens sowie die Mediathek des Senderverbundes. Zu ihrem Amtsantritt habe sie den Intendantinnen und Intendanten klar gesagt: „Wenn sie wollen, dass alles bleibt, wie es ist, bin ich die falsche Person.“ Ihr Ziele: die ARD zum digitalen Inhalte-Netzwerk ausbauen, dabei auch mit den linearen Programmen für alle Zielgruppen relevant bleiben und zugleich Sparvorgaben umsetzen. Insbesondere die ARD-Mediathek soll im Wettbewerb mit den großen US-Streamingdiensten durch exklusive Inhalte aufgewertet werden. Nach gut einem Jahr im Amt spricht die Juristin und frühere Degeto-Chefin Strobl im Frankfurter Presseclub über ihre Weichenstellungen und welche konkreten Aufgaben sie derzeit vor sich sieht.

Christine Strobl wurde 1971 in Freiburg geboren. Die Volljuristin Christine Strobl kam im November 1999 als Trainee zum Südwestrundfunk (SWR). Nach verschiedenen Stationen übernahm sie im Oktober 2007 die Leitung der Abteilung Kinder- und Familienprogramm. Ab 1. Februar 2011 leitete Christine Strobl die Hauptabteilung Film- und Familienprogramm des SWR in Baden-Baden. Zum 1. Juli 2012 wechselte Christine Strobl als Geschäftsführerin und Sprecherin der Geschäftsleitung zur ARD-Tochter Degeto Film GmbH. Seit 1. Mai 2021 ist Christine Strobl ARD-Programmdirektorin. In dieser Funktion ist sie für das ARD-Gemeinschaftsprogramm Das Erste und die ARD Mediathek verantwortlich.



Bitte beachten: Die Veranstaltung findet in Präsenz im Frankfuter Presseclub und zusätzlich online statt. Zur Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich. Für die Präsenzteilnahme gelten die aktuellen Corona-Regeln.

In Kooperation mit:

Christine Strobl
Foto © ARD/Laurence Chaperon
Michael Ridder
Foto © epd-bild/Heike Lyding

Anmeldung

Ulmenstraße 20
Frankfurt am Main, Hessen 60325 Deutschland
Google Karte anzeigen
+4969288800
Veranstaltungsort-Website anzeigen
Datenschutz
Wir, Frankfurter PresseClub e.V. (Vereinssitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, Frankfurter PresseClub e.V. (Vereinssitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: