Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Generative KI: Zwischen Regulation und Demokratisierung – Ein Abend mit unserem korporativen Mitglied GFT

23. JULI | 19.30 UHR | FPC, ULMENSTR. 20, 60325 FRANKFURT

ZU GAST
Maximilian Baritz (Managing Director bei GFT Deutschland)
Pedro Castelo Branco Lourenco (Senior-Softwarearchitekt bei GFT)

MODERATION
Carsten Knop (FPC Vizepräsident)

Generative Künstliche Intelligenz (KI) kann nicht nur menschliches Verhalten und Denken nachahmen, sondern ist in der Lage, eigenständig neue Inhalte wie Texte, Bilder, Musik bis hin zu Software zu entwickeln. Die Anwendungsfelder sind breit und vielfältig und reichen von der Automatisierung routinemäßiger Aufgaben bis zur Erschaffung von Kunstwerken – eine Tätigkeit, die bisher oft zur Definition dessen was uns als Menschen ausmacht herangezogen wurde.

Gleichzeitig bringt der Einsatz generativer KI auch bedeutende ethische Fragen mit sich. Themen wie Datenschutz, Urheberrecht und die Authentizität von KI-generierten Inhalten sind zentrale Diskussionspunkte. Zudem besteht die Gefahr, dass die Fähigkeit der KI, überzeugende Inhalte zu generieren, in Desinformationskampagnen missbraucht wird. Dies unterstreicht die Notwendigkeit für klare Richtlinien und Regulierungen, wie sie der EU AI Act zu etablieren sucht, um sowohl Innovation zu fördern als auch Missbrauch zu verhindern.

Andererseits könnte eine Überregulierung generativer KI Innovationsprozesse hemmen. Insbesondere für kleinere Unternehmen und Start-ups könnte der Zugang zu den neuesten Technologien erschwert werden. Dies wirft die Frage auf, wie ein Gleichgewicht zwischen notwendiger Regulierung und Freiraum für Innovation gefunden werden kann.

Zwei Experten des global tätigen deutschen Technologieunternehmen GFT geben Einblicke, welche praktischen Auswirkungen generative KI und die kontroverse Diskussion über die Technologie für Unternehmen haben. Managing Director von GFT Technologies Maximilian Baritz erläutert, wie der EU AI Act die Entwicklung und Nutzung von KI beeinflusst. Er stellt Vorteile und Risiken verschiedener regulatorischer Ansätze einander gegenüber und zeigt, was sie jeweils für Unternehmen bedeuten. Pedro Branco Lourenco Solution Architect widmet sich dem Thema, was es in der Praxis bedeutet, das generative KI nicht nur normale Sprache versteht sondern auch Softwarecode. Kann generative KI wirklich Code so demokratisieren, dass auch Nicht-Programmierer in der Lage sind, Software zu entwickeln und zu modifizieren? Er erklärt, wie generative KI das Verständnis und die Anwendung von Code revolutioniert.

Maximilian Baritz, Managing Director bei GFT Deutschland, unterstützt Banken und Industrie beim sicheren Einsatz von KI. Hierbei legt er seinen Fokus auf die Erzeugung von messbarem Geschäftswert. Seine Erfahrungen reichen von KI-Strategie und -Governance bis hin zur sicheren Implementierung und dem Betrieb produktiver KI-Systeme. Gemeinsam mit internationalen Banken und Aufsichtsbehörden hat er zudem mehrere Enterprise AI-Produkte im Bereich Anti-Financial Crime entwickelt. Als Experte für generative KI und dem regulatorisch konformen Einsatz von KI-Systemen hat er zusammen mit der TU Dortmund zum Thema “Explainable & Trustworthy AI” publiziert.

Pedro Castelo Branco Lourenco, Senior-Softwarearchitekt, Problemlöser, Teamplayer und aufgeschlossener Fachmann mit über 20 Jahren internationaler Berufserfahrung. Beteiligt an Projekten in Brasilien, Deutschland, den USA, Finnland und Großbritannien. Begeistert von der Einführung von Automatisierung in den gesamten Softwareentwicklungsprozess, insbesondere durch den Einsatz von Großen Sprachmodellen (LLMs).

Bitte beachten: Für Mitglieder des FPC ist die Veranstaltung kostenlos. Für Nicht-Mitglieder erheben wir einen Unkostenbeitrag von 9€. Bitte wählen Sie bei der Anmeldung das entsprechende Ticket.

Noch kein Mitglied? Dann ist jetzt die Gelegenheit Teil unseres Netzwerks zu werden. Hier geht es direkt zum Antrag.

Maximilian Baritz
Foto © GFT
Pedro Castelo Branco Lourenco
Foto © GFT

Anmeldung

Ulmenstraße 20
Frankfurt am Main, Hessen 60325 Deutschland
Google Karte anzeigen
+4969288800
Veranstaltungsort-Website anzeigen
Datenschutz
Wir, Frankfurter PresseClub e.V. (Vereinssitz: Deutschland), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Wir, Frankfurter PresseClub e.V. (Vereinssitz: Deutschland), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.