Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Community Management – eine journalistische Aufgabe: Veränderte Anforderungen an Berichterstattende

09 FEBRUAR | 19.30 UHR | IN PRÄSENZ IM FRANKFURTER PRESSECLUB, ULMENSTR. 20, 60325 FRANKFURT

ZU GAST
Tom Klein (Koordinator Community Management im Hessischen Rundfunk)

MODERATION
Nina Mülhens (FPC-Vorstandsmitglied)

Journalisten haben schon länger ihre Rolle als „Sender“ und Gate Keeper verloren. Veränderte Kommunikationsstrukturen erfordern heute eine ständige Auseinandersetzung mit Hörern, Zuschauern und Lesern sowie ein Kümmern um sie. Journalistinnen und Journalisten müssen heute mehr denn je auf die Anforderungen ihres Publikums eingehen. Die zahlreichen existentiellen Dauerkrisen, die die Nachrichtenlage seit Jahren prägen, erzeugen Ängste in der Bevölkerung, die sich in Hassreden und Desinformationen ein Ventil in den sozialen Netzwerken suchen. Um dem effizient zu begegnen, braucht es eine veränderte Form von Journalismus und eine andere Herangehensweise an viele Themen. Statt bewusst oder unbewusst die Konfrontation zu stärken, müssen Redaktionen sensibler mit den Menschen und ihren Ängsten umgehen, sozialen Zusammenhalt schaffen und den Diskurs moderieren – nicht nur in den Kommentarspalten. Sie müssen zukunfts- und lösungsorientiert berichten und die Menschen befähigen, selbst aktiv zu werden. Gefragt ist der Austausch mit den Menschen. Der Schlüsselbegriff dafür ist das Community-Management, das weit mehr bedeutet als das Löschen und Liken von Kommentaren. Große Medienhäuser wie auch der Hessische Rundfunk haben für Entwicklung dieses Know-Hows eigene Stellen geschaffen. Diese Aufgabe nimmt im hr Tom Klein wahr, der sich dazu mit Fachleuten aus den Bereichen Psychologie und Sozialwissenschaften ausgetauscht und einen neuen, ganzheitlichen Ansatz für ein journalistisches Verständnis und redaktionelle Organisationsstrukturen entwickelt hat.

Tom Klein, Jahrgang 1969, koordiniert und steuert die digitale Transformation und strategische Weiterentwicklung des hr im Bereich Community Management. Seit Ende der 90er Jahre arbeitet er vor allem im und fürs Netz. Dort hat er nationale und internationale Webseiten konzipiert und produziert, Web-/Social-Media-Communities aufgebaut und betreut sowie journalistische Live-Interaktionsangebote konzipiert und moderiert – u.a. für die Europäische Rundfunkunion, die Hessenschau und die Sportschau. Er hat außerdem viele Jahre für die ARD zum „Tatort“ getwittert. Nach seinem Politikwissenschaft-Studium in Mainz und Stationen bei SAT.1, dem SWR und ZDF.newmedia kam Tom Klein 2010 als Multimedia-Redakteur zum Hessischen Rundfunk. Daneben arbeitet er als Medien-Trainer.

Wir freuen uns auf einen interessanten Abend und auf Sie!

Für Mitglieder des FPC ist die Teilnahme kostenlos. Für Nichtmitglieder erheben wir einen Unkostenbeitrag von 9€.

Noch kein Mitglied? Dann ist jetzt die Gelegenheit Teil unseres Netzwerks zu werden. Mitgliedsbeitrag nur 120€, Studierende / Volontär*innen 30€ pro Jahr. Hier geht es direkt zum Antrag.

Tom Klein
Foto © Ben Knabe
Nina Mülhens
Foto © Barbara Walzer

Anmeldung

Ulmenstraße 20
Frankfurt am Main, Hessen 60325 Deutschland
Google Karte anzeigen
+4969288800
Veranstaltungsort-Website anzeigen