Das haben wir noch nie so gemacht – Neue Zielgruppen braucht das Land

10 OKTOBER 2022 | 19 UHR | IN PRÄSENZ IN DER ALTEN SEILEREI, OFFENBACHER LANDSTR. 190, 60599 FRANKFURT

ZU GAST
Thomas Becht (Stv. Teamleiter Digitale Formatentwicklung im Bayerischen Rundfunk – dort entstehen neue Ideen, Formate und Digitalstrategien)
Vanessa Beule (WDR Innovation Hub – dort entstehen Zukunftsreports)
Dirk von Gehlen (Direktor Think Tank am SZ-Institut – dort entstehen neue Ideen für die Zukunft der Medien und die digitale Transformation)
Viola Granow (Innovation Analystin im SWR X-Lab – dort entstehen digitale Produkte und Services)

MODERATION
Dr. Henning Eichler (Hörfunk-Redakteur und Vertretungsprofessor Media Sciences and Digital Journalism)

Die Innovationswerkstätten

Netzwerkveranstaltung gibt Einblicke in die Mediengestaltung von morgen

„Alle sind keine Zielgruppe“, mit diesem pointierten Satz beschrieb Dirk von Gehlen auf der gemeinsamen Netzwerkveranstaltung des Hessischen Rundfunks und des FPC eine wichtige Aufgabe für alle Medienmacher. Denn wer alle Mediennutzer mit dem gleichen Produkt bedienen will, der erreicht einen erheblichen Teil nicht. Von Gehlen, der als Direktor Think Tank am SZ-Institut arbeitet, beschrieb einen Perspektivwechsel in den vergangenen Jahrzehnten. Das 20. Jahrhundert sei die Zeit des Durchschnitts gewesen. Überspitzt ausgedrückt habe es für alle die gleiche Durchschnittshose gegeben, die aber niemandem so richtig gepasst habe. Das 21.Jahrhundert sei hingegen durch eine starke Individualisierung geprägt, der sich die Medien mit ihren Produkten anpassen müssten. Thomas Becht, beim Bayerischen Rundfunk mit digitaler Formatentwicklung befasst, erläuterte, wie sein Team diese Aufgabe angeht. Eine Zielgruppen-Landkarte gibt wieder, welche Milieus erreicht werden, wo es abdriftende Atolle gibt und wo die Kontinente der Potentiale liegen. Diese Analyse habe gezeigt, dass derzeit unter den Jungen, diejenige Gruppe nicht erreicht wird, die durch Lebenspragmatismus und Nützlichkeitsdenken geprägt ist. Weitere Untersuchungen mit Daten und vertiefenden Gesprächen hätten dann zu der Entwicklung eines Youtube-Kanals geführt mit dem Titel „Lohnt sich das?“ Mit Aufrufen von jeweils mehreren Hunderttausend seien auch erste Erfolge erzielt worden, meinte Becht. Viola Granow, Innovation Analystin im SWR X-Lab, erläuterte, wie ihr Team in den Fokus seiner Arbeit die Perspektive der Nutzer rückt und dies immer wieder in die Redaktionen einbringt. Zum Beispiel könnten Nachrichten für jüngere Zielgruppen attraktiver gemacht werden, wenn auch positive Informationen dabei seien. Sie plädierte dafür, mit dem Programmangebot auf spezifische kleine Gruppen einzugehen, da die Zeiten des „Lagerfeuers“, um das sich alle Generationen versammeln vorbei seien. Vanessa Beule vom Innovation Hub des WDR berichtete von ihrem Team, dass es keine Publikumsprodukte herstelle, sondern sich strategisch mit langfristigen Entwicklungen beschäftige. Schon jetzt sei die Generation Alpha im Blickfeld, also die zwischen 2010 und 2024 Geborenen, um sich frühzeitig auf deren Medienverhalten einstellen zu können. So soll mit Hilfe der Trendforschung jetzt schon thematisiert werden, was vielleicht erst in fünf oder zehn Jahren zum Einsatz kommt. Die starke Konzentration auf jüngere Zielgruppen relativierte von Gehlen etwas mit dem Hinweis, das Alter sei nur theoretisch eine Zielgruppe. Aber auch die anderen Podiumsgäste berichteten, dass inzwischen ebenfalls für Ältere gezielt neue Formate entwickelt würden, um auch sie mit ihren besonderen Interessen zu erreichen. Zudem würden ja die einst jüngeren Zielgruppen auch älter. Die Besucher des Abends haben eine von Moderator Henning Eichler angeregte Diskussion mit vielen Einblicken in die unterschiedliche Zukunftswerkstätten erlebt. Der besondere Ort der Alten Seilerei hat zu dem Abend ganz wesentlich beigetragen.

Aufzeichnung der Veranstaltung auf unserem YouTube-Kanal

In Kooperation mit dem

Thomas Becht
Foto © BR / Lisa Hinder
Vanessa Beule
Foto © WDR / Annika Fußwinkel
Dirk von Gehlen
Foto © Natalia Mamaj
Viola Granow
Foto © SWR / Patricia Neglian
Henning Eichler
Foto © Bernd Roselieb

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Datenschutz
Wir, Frankfurter PresseClub e.V. (Vereinssitz: Deutschland), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Wir, Frankfurter PresseClub e.V. (Vereinssitz: Deutschland), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.