admin

64 Beiträge

Enthüllungen von Correctiv lösen Massenproteste aus – Stellvertretende Chefredakteurin Anette Dowideit zu Gast

10. APRIL 2024 | 19.30 UHR | Von den Reaktionen auf die Enthüllung eines Treffens rechtsradikaler Kreise, auf dem über Pläne der Abschiebung von Millionen von Bürgern gesprochen wurde, war das Medienunternehmen Correctiv selbst überrascht. Die stellevertretende Chefredakteurin Annette Dowideit meinte auf dem Clubabend, offenbar habe die Berichterstattung etwas in dem Menschen ausgelöst und so viele dazu gebracht aktiv zu werden und auf die Straße zu gehen.

Bitcoin, Ether und Co. – Potenzial und Gefahren der Kryptowährungen

13. MÄRZ 2024 | 19.30 UHR | Den großen Durchbruch in die allgemeine Wirtschaft haben die Krypto-Währungen und die Blockchain-Technik nach Auffassung des Internet-Journalisten Stefan Mey bisher noch nicht geschafft. Viele Anwendungen befänden sich in Nischen, wie bei manchen Clubs oder Bars, in denen man nur mit Bitcoin bezahlen könne.

Wie bekommt das Duschgel die Note „gut“? Blick hinter die Kulissen von Öko-Test

05. MÄRZ 2024 | 19.30 UHR | Den Alltag zu entgiften, so formulierte Kerstin Scheidecker, langjährige Redakteurin des Magazins Öko-Test ihre Aufgabe. In den vergangenen Jahrzehnten sei schon sehr viel erreicht worden, dass Produkte weniger Giftstoffe enthielten als in früheren Zeiten. Seit seiner Gründung im Jahr 1985 hat das Magazin über 100.000 Produkte getestet.

Der kritische Diskurs – Journalistische Verantwortung gegenüber Kreativen

27. FEBRUAR 2024 | 19.30 UHR | Die Berichterstattung der Medien werde von Künstlern überwiegend positiv aufgenommen. Auf dem FPC-Clubabend über die journalistische Verantwortung gegenüber den Kreativen erläuterte Eva-Maria Magel von der FAZ, dass die Kritikerinnen und Kritiker in der Regel mit den Kreativen sorgsam umgingen. Diese nähmen andererseits auch kritische Äußerungen der Rezensenten normalerweise professionell auf.

Community-Journalismus für Flüchtlinge aus der Ukraine – AMAL, Frankfurt!

22. FEBRUAR 2024 | 19.30 UHR | Als einen Beitrag zur Integration ihrer Landsleute sehen die Redakteurinnen und Redakteure der mehrsprachigen Online-Zeitung AMAL ihre Arbeit an. Ihr Motto lautet: Nur wer weiß, was passiert, kann sich beteiligen und mitreden. Amal wurde 2016 in Berlin gegründet, hat 2019 eine Redaktion in Hamburg aufgebaut und arbeitet seit 2022 auch in Frankfurt.

Demokratische Werte im Netz stärken – Wie kann eine digitale Ethik entstehen?

15. FEBRAUR 2024 | 19.30 UHR | Der digitale Raum muss zurückerobert werden als ein Ort, an dem wie in der analogen Welt Recht und Gesetz und besonders die Menschrechte gelten. Darüber war sich das Podium bei dem FPC-Clubabend im Online-Format einig. Die Bestandsaufnahme über das Verhalten im Netz fiel ernüchternd aus…

Afghanistan nach dem Sieg der Taliban – Spiegel-Korrespondent Christoph Reuter zu Gast

17. JANUAR 2024 | 19.30 UHR | Verhaltenen Optimismus hat Spiegel-Korrespondent Christoph Reuter auf der Kooperations- Veranstaltung der Friedrich-Naumann-Stiftung und des FPC hinsichtlich der Zukunft Afghanistans gezeigt. Das Land könne sich nur aus sich heraus entwickeln, denn alle Versuche der Modernisierung von außen seien gescheitert.

Journalismus zwischen Vision und Wirklichkeit – Gespräch und magische Momente mit Michelle Spillner

18. DEZEMBER 2023 | 19.30 UHR | Bei dem Umgang mit dem Publikum stellen sich der Zauberei und dem Journalismus durchaus ähnliche Fragen. Auf einer stimmungsvollen Jahresabschlussfeier von Evangelischer Akademie, DJV und FPC erläuterte die mit der Magie vertraute Journalistin Michelle Spillner, dass bei ihren Auftritten die Dramaturgie eine große Rolle spielt.

K.I. im Bildjournalismus: Hilfreiches Tool oder Jobkiller? / Auswirkungen für die Fotografen

06. DEZEMBER 2023 | 19.30 UHR | Künstliche Intelligenz ist im Fotojournalismus schon jetzt weit verbreitet. Der Fotograf Bernd Seydel erläuterte auf dem Clubabend des FPC, wie er technisch schlechte Bilder mit den heute gängigen Werkzeugen verbessert. Eine zu dunkel geratene Portrait-Aufnahme könne mit Hilfe Künstlicher Intelligenz aufgehellt und in eine nahezu perfekte Fotografie verwandelt werden.

Geburtstag von Rudolf Augstein – Gisela Stelly Augstein im Gespräch

07. NOVEMBER 2023 | 19.30 UHR | Ein Portrait der menschlichen Seite des Spiegel-Gründers Rudolf Augstein hat auf einem Clubabend seine vierte Ehefrau Gisela Stelly Augstein im Gespräch mit Moderatorin Annette Milz gezeichnet. Sie sprach einfühlsam und differenziert von ihrem langjährigen Ehemann und beschrieb mit mancher Anekdote diese herausragende Persönlichkeit.

FPC Hausbesuch bei der FFH Mediengruppe – Die Zukunft von Digital Audio und New Work

10. OKTOBER 2023 | 18 UHR | Die FFH Mediengruppe setzt ganz auf die Digitalisierung des Radios. Während eines Hausbesuchs des FPC bei dem Sender in Bad Vilbel gab Geschäftsführer Marco Maier die Einschätzung, dass in den dreißiger Jahren die Nutzung des Online-Radios größer sein wird als die des terrestrischen.

Journalismus und PR im Zeitalter der Desinformation – Wird ChatGPT zum Fake-News-Turbo?

27. SEPTEMBER 2023 | 18.30 UHR | Die Aufgaben des Journalismus haben sich in den vergangenen Jahrzehnten deutlich geändert. Früher kam ihm die Rolle des Gatekeepers zu, der für die Konsumenten die Nachrichten aussucht. Mit dem Aufkommen der vernetzten Massenmedien kam die Aufgabe des Gatewatching dazu, bei dem das Zusammenstellen, Einordnen und Kuratieren von Quellen und Informationen zu bestimmten Themen im Mittelpunkt steht.

Als Kriegsberichterstatter in der Ukraine – Vassili Golod: täglich in der ARD

15. SEPTEMBER 2023 | 19.30 UHR | Auch ein Kriegsberichterstatter muss versuchen, hin und wieder abzuschalten und an etwas anderes zu denken als an Zerstörung und Leid. Sehr plastisch hat der ARD-Korrespondent in Kiew Vassili Golod auf der gemeinsamen Veranstaltung von der Hörfunkschule Frankfurt im Medienhaus der EKHN, dem Netzwerk Journalismus e.V. in Gründung und des FPC von den Besonderheiten seiner Arbeit berichtet.