Rückblick

35 Beiträge

Vor der Fußballweltmeisterschaft in Katar – Die Reporter Jan-Christian Müller und Harald Stenger zu Gast

15. November 2022 | 19.30 UHR | „Wir haben nach der Vergabe der Fußballweltmeisterschaft an Katar vieles nicht erkannt und nicht wahrgenommen“ äußerte sich auf den Journalismus bezogen selbstkritisch der Reporter der Frankfurter Rundschau Jan-Christian Müller. Kurz vor dem Anstoß zum Auftaktspiel hatte der FPC auf einem Clubabend einen kritischen Blick auf das bevorstehende Weltereignis geworfen.

Die Kommunikation zum Abwahlverfahren – Analyse und Ausblick

08. November 2022 | 19.30 UHR | Immerhin habe die hohe Beteiligung bei der Abwahl von Oberbürgermeister Feldmann gezeigt, dass es doch noch ein recht großes Interesse an Kommunalpolitik gebe. Dieses Interesse müsse auch in Zukunft erhalten bleiben. Diesen hoffnungsvollen Blick in die Zukunft hat auf dem Clubabend des FPC Angelika Werner, Vizepräsidentin der Frankfurt School of Finance gegeben.

Hausbesuch beim Journal Frankfurt und Besichtigung des alten Polizeipräsidiums

03. NOVEMBER 2022 | 17 UHR | Als Höhepunkt des Hausbesuchs beim Journal Frankfurt gab es für die Teilnehmer eine exklusive Besichtigung des alten Polizeipräsidiums, das der Öffentlichkeit ansonsten nicht zugängig ist. Sachkundig und mit vielen kleinen Geschichten führte der pensionierte Kriminalbeamte Fred Bauer durch das geschichtsträchtige Gebäude, das zum Teil unter Denkmalschutz steht.

Die Buchmesse im Spannungsfeld politischer Debatten – Ein Gespräch zwischen Jürgen Boos und Meron Mendel

12. Oktober 2022 | 19.30 UHR | Mit einem Awareness-Team möchte die Buchmesse möglichen Diskriminierungen auf der Veranstaltung begegnen. Gut ausgebildete junge Menschen in leuchtenden Jacken sollen für jeden, der sich diskriminiert fühlt, als Ansprechpartner bereitstehen. Bei körperlichen Angriffen sollen sie umgehend die Polizei einschalten. So soll das Sicherheitsgefühl von Minderheiten erhöht werden, die sich von Vertretern extremistischer Verlage bedroht fühlen.

Das haben wir noch nie so gemacht – Neue Zielgruppen braucht das Land

10. OKTOBER 2022 | 19 UHR | „Alle sind keine Zielgruppe“, mit diesem pointierten Satz beschrieb Dirk von Gehlen auf der gemeinsamen Netzwerkveranstaltung des Hessischen Rundfunks und des FPC eine wichtige Aufgabe für alle Medienmacher. Denn wer alle Mediennutzer mit dem gleichen Produkt bedienen will, der erreicht einen erheblichen Teil nicht.

Transformation und Vertrauenskrise – Der Intendant des hr zu Gast im FPC

26. September 2022 | 19.30 UHR |

Auch wenn der hessische Rundfunk strukturell schon einiges verändert hat, so sieht Intendant Florian Hager die Notwendigkeit von weiteren Reformschritten zur Stärkung digitaler Formate. Derzeit seien noch 90 Prozent der Ressourcen für Programmgestaltung an lineare Sendungen und damit an bestimmte Sendeplätze gebunden.

Fortbildungsreise zu DW und RTL – Cyberattacken und Umwälzungen im Fernsehmarkt

25. Juli 2022 | 7.00 UHR |

Der Kernauftrag der Deutschen Welle, weltweit Menschen Zugang zu freien Informationen zu verhelfen, stößt bei vielen diktatorischen und autokratischen Regimes auf erheblichen Widerstand. Mit polizeilichen und technischen Zensuren versuchen diese Länder die Information und Meinungsbildung der Bevölkerung zu steuern.

FPC Sommerfest 2022

15. Juli 2022 | 18 UHR |

Für das Sommerfest des FPC war das Wetter mit milder Wärme ideal und die Stimmung unter den Gästen hätte nicht besser sein können. Wohl kaum jemand ist am Abend nach Hause gegangen, ohne mehrere neue Bekanntschaften geknüpft zu haben.

FPC Hausbesuch bei der Deutsche Börse

12. Juli 2022 | 19.30 UHR |

Die Deutsche Börse ist eigentlich vor allem Technik. Daher sind inzwischen von den 10.000 Beschäftigten rund achtzig Prozent Techniker. Während in den sechziger Jahren im Zentrum der Stadt am Börsenplatz die Händler ihre Angebote laut in den Saal riefen, finden sich heute in dem großen Saal elektronische Arbeitsplätze und auf der Empore das neu eingerichtete Besucher-Zentrum.

FPC Netzwerkveranstaltung – Online erfordert Multitasking: Neue Berufsprofile im Journalismus

11. Juli 2022 | 19.30 UHR |

Das Journalistenprofil der Zukunft ist nicht die eierlegende Wollmilchsau, sondern es werden Spezialistinnen und Spezialisten benötigt, die in einer oder zwei Disziplinen über herausragende Fähigkeiten verfügen. Nur mit Spezialisten sei die Professionalisierung zu erreichen, die Leser, Zuhörer und Zuschauer erwarteten.

Qualitätsjournalismus in Krisenzeiten

29 Juni 2022 | 19.00 UHR |

Die Qualitätsmedien erreichen heute wesentlich mehr Menschen als noch vor einigen Jahrzehnten, insofern stehe es um den Qualitätsjournalismus nicht ganz so schlecht. Dieses Resümee hat FAZ-Herausgeber Carsten Knop auf einer Kooperations-Veranstaltung des Museums für Kommunikation, des Hessischen Rundfunks und des FPC gezogen.

Auslandsberichterstattung in der Krise

21. Juni 2022 | 19.30 UHR |

Der Markt kann eine umfassende Auslandsberichterstattung in den Medien nicht mehr regeln, daher sollten Modelle erarbeitet werden, wie diese wichtige journalistische Tätigkeit gefördert werden kann. Diese These hat Marc Engelhardt während des Online-Clubabends über die Krise der Auslandsberichterstattung aufgestellt.